KREISSTADT FRIEDBERG (Hessen)

nicht-barrierefreie Darstellung * Suche

Sie befinden sich hier: Startseite > Tourismus und Freizeit > Burganlage > 

Hauptmenü

  • Eine Ebene nach oben
  • Adolfsturm
  • Burggarten
  • Burgkirche
  • römische Badeanlage
  • Schloss


  • Das Bild zeigt die Burgkirche, copyright Reiner Strack (IMG_9177)

    Das Bild zeigt die Burgkirche, copyright Reiner Strack (IMG_9177)

    Die Burgkirche

    Es begann alles mit einer kleinen Kapelle, die wahrscheinlich um 1260 gebaut und dem Schutzheiligen Georg gewidmet wurde. Bis ca. 1423 erfolgten immer wieder Um- und Ausbauten bis schließlich 1783 die Kapelle abgerissen wurde. Doch das Baumaterial der alten Kapelle war wiederum der Grundstein der heutigen Burgkirche. Erhalten geblieben sind unter anderem auch insgesamt vier Glocken, die im Turm der Burgkirche noch heute die Gemeinde zum Gottesdienst rufen.

     

    Die Kirche erhebt sich heute auf einem kreuzförmigen Grundriss, der nach Osten ausgerichtet ist. Der Bau zeigt eine klare Gliederung zwischen ausgehendem Barock und aufkeimendem Klassizismus.

     

    Seit 1976 ist die Burgkirche Predigtstätte des Burgbezirks. Gottesdienste finden in der Burgkirche, die nach einer aufwendigen Renovierung in den letzten vier Jahren wieder im alten Glanz erscheint, regelmäßig statt.

     

    Termine finden Sie hier.

     



    Seitenanfang | Sitemap | FAQ | News-Archiv | Referenzen | Veranstaltungen | Impressum | Datenschutz | Kontakt | E-Mail
    (C) 2016 Kreisstadt Friedberg (Hessen)